Sicher einkaufen Über 300 Biere Versandkostenfrei ab 80 €* Lieferung innerhalb von 48 h**
    

Märzen

Die Bayerische Brauordnung von 1539 regelte, dass aus Gründen der Brandgefahr beim Biersieden im Sommer nur in der Zeit zwischen dem 29. September und dem 23. April gebraut werden durfte. Im März setzte man die letzten Sude an und lagerte das Bier im Keller mit Eisblöcken ein, bevor es für die Herstellung von untergärigem Bier draußen zu warm wurde. So entstand der Name. Da die Biere über die Sommermonate... mehr erfahren »


Topseller

Herrnbräu Jubiläums-Sud

Herrnbräu Jubiläums-Sud

2,29 €* nix

0,5 Liter 
Fendt Dieselross-Öl

Fendt Dieselross-Öl

2,39 €* nix

0,5 Liter 
Fendt Dieselross-Öl 1,0l

Fendt Dieselross-Öl 1,0l

8,79 €*  %   
10,99 €
nix

1 Liter 
Hofbräu Oktoberfestbier

Hofbräu Oktoberfestbier

2,49 €* nix

0,5 Liter 
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 11 von 11



Märzen

Die Bayerische Brauordnung von 1539 regelte, dass aus Gründen der Brandgefahr beim Biersieden im Sommer nur in der Zeit zwischen dem 29. September und dem 23. April gebraut werden durfte. Im März setzte man die letzten Sude an und lagerte das Bier im Keller mit Eisblöcken ein, bevor es für die Herstellung von untergärigem Bier draußen zu warm wurde. So entstand der Name. Da die Biere über die Sommermonate halten sollten, wurden sie stärker eingebraut - somit stieg der Alkoholgehalt. Eine höhere Hopfengabe trug ebenfalls zur Haltbarkeit bei. Diese Biere trank man im Jahresverlauf zuletzt - ursprünglich war das auf dem Oktoberfest ausgeschenkte Bier ein Märzen. Das Märzenbier ist ein untergäriges Vollbier, goldgelb bis bernsteinfarben. Es zeichnet sich durch malzige, leicht süßliche Aromen aus und hat eine präsente Hopfennote.
Der Stammwürzegehalt liegt bei mindestens 13% und der Alkoholgehalt zwischen 4,8 und 6,0 Volumenprozent. Die optimale Trinktemperatur beträgt 8 bis 12 °C. In Baden-Württemberg sind Märzen meist goldfarben wie ein Exportbier, in Österreich kennt man milde helle Lagerbiere unter der Bezeichnung Märzen.